Fonds Professionell 30.03.2018

Die EU-Richtlinie MifidII bescherte dem Finanzvertriebeinige schlaflose Nächte.Gut zwei Monate nach dem Inkrafttreten zeigen sich die Marktteilnehmer entspannter.
Dass nichts so heiß gegessen wird wie gekocht, ist zwar eine alte Binsenweisheit, in vielen Fällen spendet sie aber nur wenig Trost. Vor allem neuen Gesetzen, die ganz grundlegende Änderungen erwarten lassen, blickt daher niemand entspannt entgegen. Aus diesem Grund war auch die Sorge heimischer Finanzvertriebe im Vorfeld der Einführung der EU-Richtlinie Mifid II durchaus groß, dass sie spürbare Auswirkungen auf den Geschäftsverlauf haben könnten und zwar keine positiven…