• Große Resonanz in Wien, Salzburg und Loipersdorf mit 120 Partnern
• smartMSC und ESG als Themenschwerpunkte
• Akademien als Präsenzveranstaltungen wertvoll und unverzichtbar

Wien, 18. Oktober 2021 – Die FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH (FinanzAdmin) zieht aus den Präsenzveranstaltungen ihrer Akademiereihe ein positives Fazit. So nahmen in den vergangenen drei Monaten insgesamt 121 Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner an den Akademiestandorten Loipersdorf (1. und 2. Juli), Wien (9. und 10. September) sowie Salzburg (4. und 5. Oktober) teil.

Schwerpunkte des breit gefächerten Themenspektrums bildeten das neue Maklerservicecenter smartMSC für die volldigitale Transformation des Backoffice in moderne Webstandards sowie Nachhaltigkeitsinvestments nach den ökologischen, sozialen und unternehmerischen ESG-Kriterien. Die drei Akademien fanden als erste Präsenzveranstaltungen nach den Lockdowns statt und wurden stark nachgefragt. Unter den Teilnehmern waren vor allem gewerbliche Vermögensberater, Versicherungsmakler und Versicherungsagenten.

Grußworte gab es vom Obmann des Fachverbands Finanzdienstleister der WKO, Hannes Dolzer und auch der Marketing- und Vertriebsvorstand der FondsKonzept, Alexander Lehmann stand den Teilnehmern bei der Akademie für Fragen zur Verfügung. Wie jedes Jahr wurden die externen Vorträge der Servicepartner von der VERMAK für die gesetzliche Weiterbildungsverpflichtung zertifiziert. Zu den Vortragenden zählten Harald Fuchs von ARTS, Markus Harrer von der Capital Bank, Gregor Nadlinger von Managed Profit Plus, Frank Rüttenauer von Carmignac, Karl Banyai von Franklin Templeton, Walter Larionows und Johann Neureiter von der
Hello Bank und von Amundi Christian Lörincz und Christoph Zillinger. Für den Versicherungsbereich war die FinanzAdmin- Tochter VersAdmin mit Unterstützung der Nürnberger Versicherung bzw. Swiss Life am Start.

Fester Bestandteil waren zudem erneut die Workshops unter Leitung von Michael Veit sowie dem Referentenduo Reinhard Magg und David Maier. Die Vorstellung des smartMSC zur volldigitalen Steuerung einer produktübergreifenden Kundenbeziehung aus Fonds und Versicherungen übernahm Christian Sosnowski, im Vorstand der deutschen Konzernmuttergesellschaft FondsKonzept AG verantwortlich für Informationstechnologie.

Reinhard Magg, Geschäftsführer der FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH, sieht Präsenzveranstaltungen auch in Zukunft als unverzichtbaren Bestandteil bei der Weiterbildung der Partnerinnen und Partner: „Wir haben zu allen drei Akademien eine überaus positive Resonanz erhalten. Diese besondere Eventreihe ermöglicht eine fokussierte Informationsvermittlung und wertvolle Interaktion unter den Teilnehmern.“

Über FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH und FondsKonzept AG

Die FinanzAdmin Wertpapierdienstleistungen GmbH (Finanz-Admin) wurde im Jahr 2006 als Infrastrukturdienstleister und Haftungsdach für Vermögensberater in Österreich in Wien gegründet und ist seit 2010 100-prozentige Tochter der deutschen FondsKonzept AG. Diese besteht seit 1999 und agiert als offener Maklerverbund und integrierter Dienstleister für Makler, Vertriebe, Vermögensverwalter, Banken, Versicherungen und Haftungsdächer. Schwerpunkt ist die digitale Administration
aller Geschäftsvorfälle in den Bereichen Investmentfonds, Versicherungen, Bausparen und Finanzierungen über die hausinterne Plattform Maklerservicecenter (MSC) und ihre Steuerung mittels prozessgesteuerter Abläufe in einer hybriden Infrastruktur.

Zum Netzwerk zählt eine breite Palette von Produktpartnern und Plattformen. Per 30. September 2021 erreichte das insgesamt administrierte Bestandsvolumen 15 Mrd. Euro, wobei 1,4 Mrd. Euro auf die FinanzAdmin entfallen.

FinanzAdmin zieht positives Fazit aus Partnerakademien.pdf